[Linksammlung] Für den Einstieg in die Programmierung – Freeware und Online-Learning

Die folgende Linksammlung entstand ursprünglich Anfang des letzten Semesters von und für die Erstsemester des Studiengangs Medieninformatik. Unter den aktuellen Umständen halte ich es für angemessen, sie mit dem Fachbereich zu teilen. :slight_smile:

Informative Seiten mit Links der Beuth-Hochschule

Kostenlose Plattformen zum selbstständigen Lernen und Üben von Programmiersprachen

edabit

“Learn to code with 10,000+ interactive challenges. Gain XP, unlock achievements and level up. It’s like Duolingo for learning to code.”

  • Sprache: Englisch
  • Learning-by-Doing Prinzip
  • Globables Sammeln von Erfahrungspunkten

SoloLearn

“Free, fun, effective learning - what can be better?”

  • Sprache: Englisch
  • Learning-by-Doing Prinzip
  • Bereichs-spezifisches Sammeln von Erfahrungspunkten

HackerRank

“HackerRank is a technology hiring platform that is the standard for assessing developer skills for over 2,000+ companies around the world. By enabling tech recruiters and hiring managers to objectively evaluate talent at every stage of the recruiting process, HackerRank helps companies hire skilled developers and innovate faster.”

  • Sprache: Englisch
  • Learning-by-Doing Prinzip
  • Bereichs-spezifisches Sammeln von Erfahrungspunkten
  • Job-Opportunities

edX

“Free Online Courses by Harvard, MIT, & more”

  • Sprache: Englisch
  • Uni-Kurse hochkarätiger Universitäten
  • Zertifikate für abgeschlossene Kurse möglich (!nicht kostenlos)

LinkedIn Learning

  • bei Interesse oben auf der Seite die Doku ansehen für kostenlosen Zugang
  • Sprache: Deutsch, Englisch und mehr
  • Qualitativ hochwertige Kurse von ausgewählten Trainern

Freeware für Studenten

GitHub Student Developer Pack

“There’s no substitute for hands-on experience. But for most students, real world tools can be cost-prohibitive. That’s why we created the GitHub Student Developer Pack with some of our partners and friends: to give students free access to the best developer tools in one place so they can learn by doing.”

Weitere kostenfreie Anwendungen, die relevant sein können

Visual Studio Code

“Visual Studio Code is a lightweight but powerful source code editor which runs on your desktop and is available for Windows, macOS and Linux. It comes with built-in support for JavaScript, TypeScript and Node.js and has a rich ecosystem of extensions for other languages (such as C++, C#, Java, Python, PHP, Go) and runtimes (such as .NET and Unity).”

Atom

“hackable text editor for the 21st Century”

Eclipse Foundation (bevorzugte Java IDE einiger Lehrender an der Beuth :wink: )

Habt ihr selbst noch Links, die hier fehlen? Dann markiert mich gerne in eurer Antwort und ich ergänze die Liste. :slight_smile:

3 Like

Ergänzungen:

Jetbrains IDEs
→ Jetbrains stellt Entwicklungsumgebungen für diverse Sprachen hinterher, bekannt sind vor allem IntelliJ IDEA für Java (von vielen Entwickler*innen gegenüber Eclipse bevorzugt) und PyCharm für Python. Auch gut ist z.B. DataGrip für Datenbanken, imho deutlich besser als DBeaver oder Oracles Softwareunfall. Für Studierende gibt es kostenlose Lizenzen.

Microsoft Office/Windows Lizenz
→ Hat nicht direkt was mit Informatik zu tun, aber auf dieses Angebot kann man auch mal hinweisen. (Auch wenn in \rm\LaTeX gesetzte Dokumente natürlich viel schöner aussehen und Unixoide Betriebssysteme auch brauchbarer sind. :stuck_out_tongue: )

Windows Subsystem for Linux
→ Denen die sich nun doch versehentlich ein Windows installiert haben sei das Windows Subsystem for Linux nahegelegt. Damit gibt es nun auch unter Windows 10 eine Linux-Umgebung, die zum Programmieren häufig notwendig oder zumindest einfacher ist. In den neueren Windows 10-Versionen gibt es sogar einen nicht fürchterlichen Terminal-Emulator. Stell sich raus, 2019 war das Jahr von Linux auf dem Desktop, nur anders als alle sich das vorgestellt haben.

3 Like